UWTH-White-Time-Healing-Jever-Akademie für spirituelle Bewusstseinsentwicklung und energetische Anwendungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Dirk Domrose und White Time

Wer bin ich?
Das herauszufinden ist die Aufgabe, die ich für mich noch nicht abgeschlossen habe und auch vielleicht nie abschliessen werde.
Denn wieviel von dem was ich tue und denke entspringt meinem eigentlichem ICH ? Und was davon tue ich, weil ich anderen gefallen will und meine Rolle in der Gesellschaft "spiele"?

Ein Bild von mir auf dieser Seite existiert zur Zeit noch nicht, weil ich wie du sicher verstehen wirst, ein besonders schönes Bild von mir hier einstellen wollen würde und ich mir nicht die Zeit dafür genommen habe ein solches machen zu lassen und ich mir nicht im klaren darüber bin ob ich das wirklich möchte, denn man wird mit dem Ansehen des Bildes mich in eine Schublade packen (ich denke mal in eine "seriöse"). Na mal abwarten ob ich mich dazu entschliessen kann.

Was kann ich über mich schreiben?
Ich bin heute 44 Jahre alt, verheiratet und habe zusammen mit meiner Frau eine wunderbare Tochter und einen wunderbaren Sohn.
Mein Leben verlief überwiegend so, wie jedes andere "normale Leben" auch. Im Rückblick fallen mir einige Stationen und Situationen meines Lebens besonders auf und ich weiß heute warum ich manches machen musste, obwohl es für mich sinnlos oder auch gegen meine innersten Gefühle zu sein schien.
Eine deutliche Wende zeichnete sich in meinem Leben im Jahr 2011 ab.
In diesem Jahr begegnete ich einer der wichtigsten Personen in meinem Leben.
Sie brachte mich auf meinen Weg mit der White-Time.
Ich erlente die Level 1-4 wobei ich viele Entwicklungsstufen durchlebte bis ich endlich nach Level 4 mich entschied weiter herauszugehen und diese Website zu erstellen um mehr Menschen zu erreichen und insbesondere denen die von mir bereits von Mund zu Mund gehört haben eine Plattform für Informationen bieten zu können.
Seit Juli 2013 habe ich die Qualifizierung zum Lehrer für die Ausbilung im Level 1 erworben und biete diese auf meiner Seite als Seminar an.

Hinweis:
Ja, die Dinge im Leben kosten Geld und auch ich möchte gerne für meine Zeit eine Kostenentschädigung erhalten. Es ist leider so, dass die Menschen Dingen die nichts oder wenig kosten eine geringe Wertschätzung entgegenbringen, dennoch möchte ich vielen Menschen gerne helfen und das steht für mich absolut im Vordergrund !! Ich lasse mit mir reden, wenn es um "Notfälle" und finanzielle Engpässe bezüglich einer Ausbildung oder Anwendung geht, aber ich werde nicht auf eine angemessene Gegenleistung verzichten!! Also im Zweifelsfall einfach mal anfragen, dann findet sich eine Lösung.



Danke an alle lieben Menschen, die in mein Leben getreten sind um mich glücklich zu machen und auch an die, die mich in den A... getreten haben um meinen Weg zu finden und zu gehen.

Ich danke insbesondere:
meiner geliebten Frau, die mir so lieb zur Seite steht und sich auf dem Yoga(lehrer)weg befindet,

unseren Kindern, die aktzeptieren und zulassen, das ihre Eltern Zeit für ihre Entwicklung brauchen,

meiner lieben Schwester Sabine, die ich mitgenommen habe auf diesen Weg und mit der ich viele Stunden über ihre und meine UWTH-Erfahrungen sprechen kann,

meinem besten Freund, der eine Lebenskriese durchgemacht hat und dem ich auf diesem Wege noch mal sage: "Nichts im Leben ist sinnlos -es kommt was neues und empfinde nicht Wut und trauer über das, was hinter dir liegt, sondern sei dankbar für die Zeit die du hattest und freue dich auf Neues, es gibt viel zu entdecken und du hast eine unvergleichliche Zukunft vor dir!"
Du hast mir viel gegeben!- Danke

allen denen ich während meiner Ausbildung bei Angelina begegnet bin,

der Level 1 Gruppe bei der ich meine Lehrerposition als Assistent im Juli 2013 ausprobieren durfte; Danke für all die Fragen die ihr an mich hattet, das Vertrauen und das konzentrierte Arbeiten- es hat mich bestärkt, das ich mit meiner Lehrertätigkeit auf dem richtigen Weg bin. Ich wünsche euch, das ihr so viel aus dem Seminar profitieren könnt wie ich; meiner Begleiterin (Elke R.) danke ich noch einmal besonders für die vielen Fragen die ich beantworten durfte, denn mit jeder Antwort wachse auch ich;

dem Team vom Kloster Gerode "Weg der Mitte" und den vielen besonderen Menschen, denen ich dort begegnen durfte - ich danke für die besonderen Gespräche und neuen Aspekte die mich dadurch erreichten,

der Seminargruppe in Hamburg, mit der ich für mein Leben wichtige neue Erfahrungen machen durfte und durch die ich neu gestärkt klarere Ziele in meinem Leben erkannt habe,

Ursula Steinbach und Thomas Gehrmann mit denen ich im Kloster Gerode "Weg der Mitte" im August 2014 wertvolle Erfahrungen bei meinen Aufstellungen (nach Hellinger) machen durfte. Ebenso danke ich den anderen Teilnehmern/Statisten, die ich leider hier nicht namentlich nennen kann um mögliche Rückschlüsse Dritter zu vermeiden, somit nur die Anfangsbuchstaben C., A., B, J.,M.
Ich kann jedem nur empfehlen, der Wert auf seine Gesundheit und auf der Suche nach verborgenen Kräften (die einen jeden von uns beeinflussen) ist, an einer Aufstellung mit Ursula oder Thomas oder beiden teilzunehmen.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü